Tipps zu relevanten Versicherungen für Schäferhunde

Sacha Guitry
Hundehaftpflicht Informationen:

Warum benötigt man eine Versicherung für seinen Hund? Ist doch klar: Selbst der gutmütigste Hund kann rein aus Versehen einen Schaden anrichten. Ob beim Toben oder Spazieren gehen, auch die kleinesten Vierbeiner machen mal etwas kaputt.

Besonders blöd kann es sein, wenn ein Fahrradfahrer zu Fall kommt, weil er sich vor dem Hund erschrickt oder er über die Straße läuft (und dort vielleicht sogar einen Autounfall verursacht). Für diese "worst case" Szenarien bietet eine Hundehaftpflichtversicherung finanzielle Absicherung. Der zu Fall gebrachte Laptop kann Geld-mäßig schon ärgerlich sein, aber ein Personen-Schaden (oder siehe oben ein Schaden an Fahrzeugen), ist möglicherweise richtig teuer.

Darüber hinaus gibt es auch Versicherungen für den Hunde selbst, wenn er mal zum Tierarzt muss. Auch die Kosten für Operationen oder sogar für alle Tierarztbesuche kann man sich von einer Versicherung erstatten lassen.